MAGSON.

Immer ein Gewinn.

Die rundum zuverlässige, dichtungslose Magnetkreiselpumpe mit den besonders niedrigen Life-Cycle-Kosten: MAGSON ist die ideale Lösung für das Fördern hochaggressiver Säuren und Laugen – hermetisch dicht, absolut sicher und wartungsfrei; als normalsaugende MA und als selbstansaugende MAS erhältlich. Kontaktieren Sie uns, wie beraten Sie gern!

Modellreihe MA

(normalsaugend)

Modellreihe MAS

(selbstansaugend)

Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns!

Ich bitte um

*Pflichtfeld

 

Die MAGSON Vorteile im Überblick

Maximale Zuverlassigkeit
  • robuste Bauweise
  • Ummantelung Innenmagnet in PP ohne Glasfaser für höhere Beständigkeit
  • Besondere saugseitige Flüssigkeitsführung wirkt Kavitation entgegen (ab Baugruppe 4)
  • Achsaufnahme mit Umspülung zur Kühlung der Gleitlagerung (ab Baugruppe 4)
Maximale Sicherheit
  • hermetisch dicht
  • beste chemische Beständigkeit durch ETFE
  • Thermoschutz bei Wechselstrommotoren verhindert Schäden bei Überlastung
  • Motorwechsel bei geschlossenem System möglich
Maximale Effizienz
  • Spiralgehäuse für besten Wirkungsgrad und besonders niedrigen Energieverbrauch (ab Baugruppe 4)
  • zusätzliche Effizienz durch optimierte, saugseitige Flüssigkeitsführung (ab Baugruppe 4)
  • Motoren auch mit Frequenzumrichter verfügbar für einen stets optimalen Betriebspunkt
Maximale Flexibilität
  • ETFE als universeller Werkstoff für Säuren und Laugen verfügbar
  • Losflansche und Gewindeadapter für flexible Anschlussmöglichkeiten (ab Baugruppe 4 beides serienmäßig)
  • IEC-Normmotoren für schnelle Verfügbarkeit weltweit
  • Drehstrommotoren standardmäßig mit Kaltleiter für FU-Betrieb
  • kurze Lieferzeiten durch Baukastensystem
Minimale Life-Cycle-Kosten
  • niedrige Betriebskosten durch besonders hohen Wirkungsgrad
  • wartungsfrei
  • Gleitlager mit Kunststoffummantelung schützt Lagersitz bei Mangelschmierung vor Überhitzung (ab Baugruppe 4)
  • niedrige Reparaturkosten, da Achsaufnahme im Gehäuse austauschbar (ab Baugruppe 4)
  • geringe Ausfallzeiten und minimaler Aufwand bei Motortausch durch Back-pullout-Design (ab Baugruppe 4)
  • geringerer Aufwand für Ersatzteilbevorratung durch Baukastensystem

  

Die Funktionsweise: hermetisch dicht und wartungsfrei

Bei MAGSON Pumpen übertragen Magnete die Motorkraft berührungslos auf das Pumpenlaufrad. Ein Spalttopf trennt Pumpenkammer und Antrieb hermetisch voneinander ab. Leckagen sind ausgeschlossen, die Pumpen arbeiten wartungsfrei. Ihre robuste Konstruktion sowie intelligente Details erhöhen die Beständigkeit gegenüber hochkonzentrierten Säuren und Laugen und bringen mehr Sicherheit bei kritischen Betriebszuständen.

Durchdacht bis ins kleinste Detail: Von der Beratung über die Lieferung und den Betrieb bis hin zu einer möglichen Reparatur – die MAGSON spart Ihnen zu jedem Zeitpunkt des Life Cycle bares Geld.

MAGSON MA

Magnetkreiselpumpen für alle Fälle: Bei der normalsaugenden MAGSON MA haben Sie die Wahl zwischen fünf Baugruppen – mit einem Volumenstrom von bis zu 510 l/min und Förderhöhen bis 30 mWs.

MAGSON MA Baugruppe 2
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformtes
    Gehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom: bis 80 l/min
  • Förderhöhen: bis8mWS
  • Blockbauweise, einstufig,
    horizontal
MAGSON MA Baugruppe 3
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformte
    Gehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom: bis 100 l/min
  • Förderhöhen: bis 15 mWS
  • Blockbauweise, einstufig,
    horizontal
MAGSON MA Baugruppe 4
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformtes
    Spiralgehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom bis 220 l/min
  • Förderhöhen bis 14 mWS
  • Back-pullout-Design
MAGSON MA Baugruppe 5
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformtes
    Spiralgehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom bis 320 l/min
  • Förderhöhen bis 18 mWS
  • Back-pullout-Design
MAGSON MA Baugruppe 6
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformtes
    Spiralgehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom bis 510 l/min
  • Förderhöhen bis 30 mWS
  • Back-pullout-Design

MAGSON MAS

Mit integriertem Ansaugbehälter: Die selbst- ansaugende MAS kommt zum Einsatz, wenn giftige oder umweltschädliche Medien aus Sicherheitsgründen von oben aus doppelwandigen Tanks gefördert werden müssen. Sie haben dei Wahl zwischen drei Baugruppen – mit einem Volumenstrom von bis zu 470 l/min und Förderhöhen bis 27 mWs.

MAGSON MAS Baugruppe 4
  • selbstansaugend
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformtes
    Spiralgehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom bis 115 l/min
  • Förderhöhen bis 13 m WS
  • Back-pullout-Design
MAGSON MAS Baugruppe 5
  • selbstansaugend
  • dichtungslos
  • strömungsgünstig geformte
    Spiralgehäuse aus PP oder ETFE
  • Volumenstrom bis 230 l/min
  • Förderhöhen bis 17 mWS
  • Back-pullout-Design
MAGSON MAS Baugruppe 6
  • selbstansaugend

  • dichtungslos

  • strömungsgünstig geformte
    Spiralgehäuse aus PP oder ETFE

  • Volumenstrom bis 470 l/min

  • Förderhöhen bis 27 mWS

  • Back-pullout-Design

MAGSON MAS

Mit integriertem Ansaugbehälter: Die selbst- ansaugende MAS kommt zum Einsatz, wenn giftige oder umweltschädliche Medien aus Sicherheitsgründen von oben aus doppelwandigen Tanks gefördert werden müssen. Sie haben dei Wahl zwischen drei Baugruppen – mit einem Volumenstrom von bis zu 470 l/min und Förderhöhen bis 27 mWs.

SONDERMANN Pumpen+Filter GmbH & Co. KG
August-Horch-Straße 2
51149 Köln (Porz)
Tel. +49 2203 9394-0
magson@sondermann-pumpen.de
www.sondermann-pumpen.de

 

 

 

SONDERMANN Kompetenz

in Pumpen und Filtertechnik


 

SONDERMANN Pumpen + Filter GmbH & Co.KG   |   Copyright 2017